Fairfleisch – unser Name ist Programm

Wir vertreiben Fleisch aus besonders artgerechter Tierhaltung in erstklassiger Qualität.

Unsere Rinder, Schweine, Schafe und das Geflügel beziehen wir ausschließlich von zertifizierten Landwirten, die auf ihren Höfen die Tiere nach strengen Vorgaben aufziehen und halten. Die artgerechte Tierhaltung, kurze Transportwege, schonende Schlachtung und handwerkliche Verarbeitung sind die Voraussetzungen für die hervorragende Qualität und den ausgezeichneten Geschmack unserer Produkte.

Neben unserer Eigenmarke Fairfleisch führen wir ein umfangreiches Sortiment an BIO-Fleisch. Wir sind Vertragspartner von Bioland BaWü.

Unser Fleisch gibt es in verschiedenen Metzgereien, in Kantinen und in der Gastronomie. Außerdem gibt es Fairfleisch in unserem Werksverkauf.

Gemeinwohlökonomie (GWÖ) – für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Matthias Minister, Markus Hener, Odette Lassonczyk und Thomas Henne

Ich freue mich über die Urkunde für die Teilnahme an einem mehrtägigen GWÖ Seminar. Zusammen mit Markus Hener und Odette Lassonczyk hat jeder Teilnehmer unter Anleitung von Thomas Henne einen „Mikro-Gemeinwohlbericht“ für sein eigenes Unternehmen erstellt.

Die Gemeinwohlökonomie ist ein Konzept für eine ethische und nachhaltige Form des Wirtschaftens …

Südkurier und Schwäbische berichten über unseren Schlachthof

Regional produzieren, verarbeiten und vermarkten, das Konzept von Fairfleisch bewährt sich gerade in der Corona-Krise. Der eigene Schlachthof, auf den Weg gebracht durch die Schlachthofinitiative Überlingen vor einem Vierteljahrhundert, zeigt, dass man ohne Skandale wie bei den Großbetrieben im Sinne des Tierwohls Fleisch verarbeiten und vermarkten kann. Nicht zuletzt der Werksverkauf von Fairfleisch belegt das große Interesse der Verbrauchen an regionalen Produkten und fairer Produktion.

Respekt vor dem Tier, auch beim Schlachten

Matthias Minister, Fleischbegutachtung Foto: Marc-Julien Heinsch

„Fleisch essen? Nur aus artgerechter Tierhaltung, sagen immer mehr Konsumenten. Doch was heißt das?“
In Teil 1 der Artikelreihe des Südkurier schreibt der freie Journalist Marc-Julien Heinsch über das „Schlachten mit Respekt“, wie es bei der Fairfleisch GmbH praktiziert wird.

Fairfleisch setzt sich für artgerechte Haltung der Tiere bis zu ethisch vertretbarem Schlachten und Verarbeiten ein. Die Anforderungen im Überlinger Schachthof sind dafür besonders hoch, der Schlachtbetrieb ist auch bio-zertifiziert.

Sehen Sie hier die Haltung unserer Fairfleisch-Rinder

Stellenangebote

Metzger (m/w/d)

Unterstützung beim Ausbeinen, Zerlegen, Portionieren und Verpacken.

In Überlingen mit anpacken, wenn es um hochwertiges Fleisch aus artgerechter Tierhaltung geht.

Weitere Infos und Bewerbung

Fairfleisch Werksverkauf

Reutehöfe 11a
88662 Überlingen

Tel.: 07551 9472809
werksverkauf@fairfleisch.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch & Samstag von 9.00 – 14.00 Uhr

Google MapsAnfahrt/Routenplaner auf Google Maps

Kontakt

Fairfleisch GmbH
Büro 3-E-014
Fritz-Reichle-Ring 4

78315 Radolfzell

Telefon: 07732 821345 | info@fairfleisch.de